WILLKOMMEN! 

Die Bezirksgruppe Bonn-Rhein-Sieg des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten + Ingenieure e.V.  heißt Sie willkommen!

 

Mehr Veranstaltungstermine für Bonn und die Region gibt es beim Forum Stadt Bau Kultur Bonn e.V.

Das sanierte Dach – grün, solar und behaglich

Online-Vortrag am 1. Juli 2024

In diesem Beitrag der Vortragsreihe BAUEN + SANIEREN KOMPAKT referiert Waltraud Clever, Architektin und Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, in in ihrem Vortrag zu Dachsanierung. Sie gibt  Antworten und Tipps zu Fragen wie "Ist das Dach ausreichend gedämmt?" oder "Sollten Solarzellen installiert werden?"
 
Sie informiert über alles Wissenswerte zum Dach und zum energieeffizienten Sanieren, erläutert die Vorteile eines Dachausbaus und geht auf verfügbare Fördermittel und sinnvolle Vorgehensweisen ein.

 

Mehr Informationen: Termine BEA

 

Bildquelle: BEA/Körner+Körner

Städtebau- und Gestaltungsbeirat der Stadt Bonn tagt öffentlich

Der Städtebau- und Gestaltungsbeirat der Stadt Bonn tagt am Donnerstag, 27. Juni 2024 öffentlich. Die Sitzung findet von 16 bis 18 Uhr im Forum Ollenhauerstraße 2 zu dem Thema „Klimaanpassung – Zielsetzungen und Herausforderungen“ statt.

 

Bürger*innen sind herzlich eingeladen, die öffentliche Diskussion des Städtebau- und Gestaltungsbeirates mitzuverfolgen. Ein Rederecht besteht allerdings nicht. Dieses achtköpfige Expert*innengremium aus verschiedenen städtebaulichen Fachdisziplinen berät die Stadtverwaltung.


Ansprechpartnerin bei Fragen: Ina Friese (Schriftführerin des Beirates), Telefon 0228 - 77 3632, E-Mail: ina.friese@bonn.de.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

07.05.2024

Der Vorstand lädt alle Mitglieder und Interessierten zur diesjährigen Mitgliederversammlung der BDB-Bezirksgruppe Bonn-Rhein-Sieg ein.

Die Mitgliederversammlung findet am 07.05.2024 im „The Pub Bonn“ (Kölnstraße 47, 53111 Bonn) statt.

Ab 19 Uhr beginnen wir mit einem informellen Austausch.
Um 19.30h ist der Beginn des offiziellen Teils der Mitgliederversammlung.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen von Mitgliedern und Interessierten!

Regionaltreffen „Bauen mit Stroh“

12.04.2024

Der BDB Bonn-Rhein-Sieg sowie FASBA (Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V.) und Ökobau-Rheinland laden alle am Thema Strohbau Interessierten zum Regionaltreffen „Bauen mit Stroh“, ein.


Das Strohbau-Regionaltreffen findet am 12.04.2024 statt.

Es beginnt um 19 Uhr im „The Pub Bonn“ (Kölnstraße 47, 53111 Bonn).

 

Fassadenwettbewerb:

Ein Stück Stadtgeschichte erhalten

 

 

 

 

Beim 46. Fassadenwettbewerb wurden am 18.03.2024 neun gelungen renovierte Häuser ausgezeichnet. Die Sponsoren Sparkasse Köln-Bonn und der Verein Haus und Grund Bonn/Rhein-Sieg unterstützten den Wettbewerb wieder gemeinsam mit 11.000 Euro.

Mit der Prämierung würdigt die Stadt Bonn gemeinsam mit den Partner*innen die Anstrengungen von Hauseigentümer*innen, die mit einer aufwendigen Erneuerung des Erscheinungsbildes ihrer oftmals historischen Immobilie zugleich positiv auf das Straßenbild wirken. Insgesamt hatten dieses Mal 14 Eigentümer*innen ihre Bewerbung eingereicht.

Die Fachjury unter dem Vorsitz von Architekt Stefan Schevardo und u. a. besetzt mit Stadtbaurat Helmut Wiesner und Thomas Gramlich vom BDB Bonn-Rhein-Sieg beriet sich zu jedem Objekt und vergab insgesamt 11.000 Euro Preisgeld. Für die Entscheidung der Jury gelten die Bewertungskriterien Stil- sowie Sachgerechtigkeit der Renovierung, die Harmonie von Formen und Farben sowie der Gesamteindruck.

Mehr zum Fassadenwettbewerb und seinen Gewinnern:Pressemitteilungen Stadt Bonn

1. Bonner Energiegipfel erweist sich als Ideenschmiede

Die Energiewende in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis ist ein Mammutprojekt. Dafür müssen Kommunen, Handwerk und auch die Bürgerschaft an einem Strang ziehen. Deshalb trafen sich am Mittwoch, 21. Februar, Vertreter von Handwerk, Innungen, Energiewirtschaft und Energieversorger beim 1. SWB-Energiegipfel für Bonn und die Region im Haus der Netze zum Austausch. Kleinere Gruppen werden nun Maßnahmenpakete mit gezielten Fragestellungen Maßnahmepakete schnüren. Nach der Sommerpause  gibt es einen zweiten Energiegipfel.Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn
 

Bildnachweis: SWB/Martin Magunia

Rheinufer:

Alte Hochbeete weichen für geplante Neugestaltung

13.02.2024

Am Bonner Rheinufer beginnen am Mittwoch, 14. Februar 2024, erste Vorbereitungen für die Neugestaltung der Promenade. Die Hauptarbeiten für den ersten Bauabschnitt zwischen Josefstraße und Altem Zoll starten einige Wochen später nach dem Ende der Hochwassersaison.

 


Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

Combahnviertel steht nicht vorläufig unter Denkmalschutz

09.02.2024


Eine rechtliche Prüfung hat ergeben, dass der Beschluss, mit dem 2021 das Satzungsverfahren eingeleitet wurde, keinen vorläufigen Denkmalschutz für das Combahnviertel erzeugt hat. Die Verwaltung wird dem Rat vorschlagen, das förmliche Satzungsverfahren mit einem Aufstellungsbeschluss auf Basis des Denkmalschutzgesetzes von 2022 neu zu beginnen.

Mahr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 


 

 

Geplante Seilbahn:

Für Gutachten wird der Baugrund erkundet

09.02.2024


Die Bundesstadt Bonn arbeitet weiter an ihrer Planung für die Seilbahn zwischen dem Bonner Uniklinikum auf dem Venusberg und dem geplanten DB-Haltepunkt der S13 in Beuel-Ramersdorf: Aktuell nimmt die Stadtverwaltung Feinjustierungen an der Trasse vor und stimmt diese mit Betroffenen ab. Parallel sind verschiedene beauftragte Gutachten in Arbeit.

 

 Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

Schritt für Schritt sanieren

Energie sparen – vom Keller bis zum Dach

                                                                                  
Am  Montag, den 5. Februar 2024, lädt die Bonner Energie Agentur zum letzten Beitrag ihrer Online-Vortragsreihe BAUEN+SANIEREN KOMPAKT 2023/24 ein. Sascha Beetz, Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW in Bonn, widmet seinen Vortrag den Themen Sanieren und Energie sparen. Dabei steht die Dämmung des Gebäudes im Vordergrund.

5. Februar 2024, 19:00 - 20:30 Uhr
 

Die Anmeldung für diesen Vortrag erfolgt über diesen Link:
https://zoom.us/webinar/register/WN_xZVHk8u3TAqyng2G5atWjA#/registration

 

Mehr Infos: Termine BEA

 

Rat beschließt Vorplanung für Neugestaltung des Straßenzugs an der Uni

15.12.2023

 

„Uni trifft City“: Unter diesem Thema steht die Umgestaltung des Straßenzugs Rathausgasse/Am Hof/Wesselstraße, für die der Stadtrat am 12. Dezember 2023 der Vorplanung mit Maßgaben zugestimmt hat. Auf dieser Basis wird die Stadt beim Land einen Antrag auf Städtebauförderung stellen.

 


Mehr Informationen: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 

 

Bonner Rheinufer:

Rat beschließt Entwurfsplanung für ersten Bauabschnitt

13.12.2023


Der Bonner Stadtrat hat am Dienstag, 12. Dezember 2023, die Entwurfsplanung für den ersten Bauabschnitt der Rheinufersanierung beschlossen. Die ersten Vorbereitungen für die Aufwertung der Uferpromenade zwischen Josefstraße und Altem Zoll sollen noch diesen Winter beginnen.

Mehr Informationen: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 

Stadt Bonn gründet Stadtentwicklungsgesellschaft

13.12.2023
 

Der Bonner Stadtrat hat in seiner Sitzung am 12. Dezember 2023 die Gründung der „Stadtentwicklungsgesellschaft Bonn GmbH“
beschlossen. Neben der Stadt Bonn mit 74,9 Prozent werden auch die Stadtwerke Bonn GmbH (SWB) mit 25,1 Prozent Gesellschafter sein. Die Beteiligung an der Gesellschaft hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke am 13. Dezember 2023 beschlossen.


Mehr Informationen: Pressemitteilungen Stadt Bonn

Hardtbergbad

Planungsteam für Sanierung ist komplett

6.12.2023

Die Planung zur Sanierung und Erweiterung des Hardtbergbades geht einen großen Schritt vorwärts: Das dafür notwendige Planungsteam ist erfolgreich neu zusammengestellt. Damit kann die Stadt nun die Umsetzung weiter konkretisieren.

Mehr Informationen: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 

Heizen mit Strom und Umweltwärme 

BEA Vortragsreihe "Bauen + Sanieren kompakt"

Die Bonner Energieagentur (BEA) lädt alle Interessierten zum kostenlosen Online-Vortrag "Heizen mit Strom und Umweltwärme" ein. Dieser ist Teil der Reihe Bauen + Sanieren kompakt.

Zeit: Montag, 08. Januar 2024 um 19 Uhr

Ort: online

Themen-Schwerpunkte:

- Luft – Erd- oder Wasser-Wärmepumpe
- Voraussetzungen im Altbau
- Kombination mit Solarthermie oder Photovoltaik
- Tipps zu Betrieb, Kosten, Förderung, GEG Anforderungen

 

Der Vortrag ist kostenfrei.
 

Anmeldung hier

Stand des Klimaplans in Bonn und Aufgaben der Bonner Energie Agentur:

 

Ziele:

·         Minus 40% Energiebedarf der Gebäude (-50% Private Haushalte insgesamt)

·         Die Sanierungsrate von 1% auf > 3-4% steigern

·         Heizwärme: hauptsächlich aus Fernwärme und
Wärmepumpen (Wasserstoff nicht vorgesehen für Gebäudeheizung)


Vorgehen:

·         Energieeffizienzmaßnahmen mit breiter quantitativer Wirkung anstoßen, geringinvestive Maßnahmen breit vermitteln

·         Beratungsangebot für private Vermieter*innen und Wohneigentümergemeischaften / WEG

·         Ab 2024 Quartierbüros mit Quartierslotsen. 5 Quartiersbüros, als neutrale Anlaufstellen zum Thema energetische Sanierung und Heizung; Zielgruppe: private Haus- und Wohnungseigentümer*innen, (Mieter*innen)


Der BEA Auftakt-Workschop zum Klimaplan brachte wichtige Anregungen und Erkenntnisse:

  •          Die Umsetzung der Steckbriefe aus dem Klimaplan hat einen starken technischen und einen starken kommunikativen Aspekt. Auf der technischen Ebene geht es um die Sachthemen wie bauliche Sanierung, Heizungstausch und PV-Versorgung. Auf der kommunikativen Ebene geht es darum, die Bürgerinnen und Bürger in Bonn zu verstehen, anzusprechen und an den Punkten, die sie bewegen weiterzubringen, zu kooperieren und innerhalb der teilnehmenden Organisationen mit einer Stimme zu sprechen.
  •          Es ist wichtig, die verschiedenen Zielgruppen zu adressieren und die Akteure in den Prozess einzubeziehen.
  •          Alle Teilnehmenden sind motiviert für die Zusammenarbeit mit der BEA und miteinander bei der Umsetzung der Steckbriefe des Klimaplans. Eine besondere Rolle spielen die Kooperationen mit den Handwerkerinnen und Handwerkern (Stichwort Fachkräfte), die zahlreich vertreten waren und sehr konkrete Einschätzungen und Maßnahmen eingebracht haben.
  •          Das Quartier ist eine zentrale Ebene für die Umsetzung.
  •          Die Teilnehmenden waren sich einig, dass es bei der Umsetzung der Maßnahmen darum geht, schnell Beispiele zu schaffen, an denen man konkret sehen kann, wie die praktische Umsetzung gestaltet werden kann und die ein Lernen ermöglichen. Dies gilt für die Quartiersbüro und für die bauliche Sanierung. Auch Beispiele aus anderen Kommunen können genutzt werden.
  •          Die Teilnehmenden betonten, dass die Umsetzung in enger Kooperation mit der Stadtverwaltung gestaltet werden muss. Dabei sollen, wo immer möglich, Antragsverfahren vereinfacht und beschleunigt werden.   
     

Als BDB Bonn-Rhein-Sieg werden wir weiter aktiv an der Ausgestaltung und Umsetzung des Klimaplans mitwirken. Wer sich direkt einbringen möchte, kann dies auf den Veranstaltungen der Bonner Energie Agentur machen oder sich bei uns melden. Auf Landes- und Bundesebene gibt es die BDB AG Klima, an der sich BDB-Mitglieder über die BDB Netzwerk-App gerne beteiligen können.

https://www.baumeister-online.de/bdb-netzwerk-app/

Informationsrundgänge zur Neugestaltung des Rheinufers

31.08.2023


Die Stadt Bonn lädt für Donnerstagnachmittag, 7. September 2023, zu zwei Informationsrundgängen zum Sachstand der Planung des Bonner Rheinufers ein. Die moderierten Rundgänge durch das Planungsgebiet des ersten Bauabschnitts zwischen Josefstraße und Altem Zoll bieten Gelegenheit zum Austausch mit dem beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Planorama und den zuständigen Mitarbeitenden der Stadtverwaltung.


Der erste Rundgang startet um 16:30 Uhr, der zweite um 18 Uhr. Beide dauern etwa eine Stunde. Anmeldungen sind bis zum 5. September möglich per E-Mail an buergerbeteiligung@bonn.de. Sollte es mehr Anmeldungen als verfügbare Plätze geben, entscheidet das Los über die Teilnahme. Alle Interessierten erhalten bis zum 6. September eine Rückmeldung.
 

Fragen beantworten Doreen Käppler-Jerbi (Telefon: 0228 - 77 4237) und Kirsten Sump (Telefon: 0228 - 77 5451) vom Amt für Umwelt und Stadtgrün (E-Mail: masterplan-amt67@bonn.de).

Bauwende in der Stadt mit Stroh und Lehm

Tagesworkshop in Bonn

Die Bonner Energie Agentur und der BDB NRW laden zum Tages‐Workshop ein:
 

Bei der eintägigen Veranstaltung Bauwende in der Stadt mit Stroh und Lehm“ erhalten SIe Grundwissen zu dem hochaktuellen Thema „Bauen mit Stroh“.

Bei den Terminen können Sie zwischen dem 11.5.2023 oder dem 12.5.2023 wählen. Ort des Seminars und Workshops ist das Haus der Natur an der Waldau.

Mehr Infos: Aktuelle Termine

Büroflächen: Erneut mehr als 100.000 Quadratmeter umgesetzt

28.02.2023

 

Der Bestand an Büroflächen in Bonn ist im Jahr 2022 weiter gestiegen. Die Leerstandsquote ist nach wie vor sehr gering.
 

Das Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn hat in Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren des Büroimmobilienmarktes und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) zum zwölften Mal die Büromarktdaten für Bonn erhoben.

 

Mit 104.600 Quadratmetern umgesetzter Bürofläche hat sich der Bonner Büromarkt im Vergleich zum Jahr 2021 eher verhalten gezeigt. Der Flächenumsatz beschreibt die Summe aller Flächen, die neu vermietet, an Eigennutzer*innen verkauft oder von Eigennutzer*innen für sich selbst errichtet werden. Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

"Masterplan Innere Stadt 2.0“:

Rat beschließt Jahresförderantrag

13.02.2023

Zwei bedeutende Projekte des „Masterplans Innere Stadt 2.0“ zur städtebaulichen Entwicklung der Bonner Innenstadt sollen Ende des Jahres 2023 starten: der erste Bauabschnitt der Rheinuferpromenade und die Umgestaltung des Stiftsplatzes.

Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 

Erneut überdurchschnittlich gute Noten für die Bonner Innenstadt


08.02.2023

Mit der Untersuchung „Vitale Innenstädte 2022“ nahm das Institut für Handelsforschung aus Köln wieder die lokale Standortattraktivität und das Kaufverhalten im Rahmen einer bundesweiten Befragung von Passant*innen in den Blick. Im Auftrag der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn gab es auch Interviews in Bonn. Die Bundesstadt schneidet mit der Note 2,2 ab und liegt damit wieder deutlich über dem Durchschnitt.

Mehr Infos: Pressemitteilungen Stadt Bonn

 

 

Fassadenwettbewerb 2022:

Baukulturelles Erbe erhalten

 

 

 

 

 

29.06.2022

 

Am Mittwoch, 29. Juni 2022, überreichte Oberbürgermeisterin Katja Dörner im Alten Rathaus die Urkunden an die Siegerinnen und Sieger des Fassadenwettbewerbs 2022.

 

Das baukulturelle Erbe der Stadt zu erhalten und weiterzugeben, dazu will der Fassadenwettbewerb beitragen. Seit vielen Jahrzehnten wird der Wettbewerb von Stadt Bonn in Zusammenarbeit mit den Sponsoren Sparkasse Köln-Bonn und dem Verein Haus & Grund Bonn/Rhein-Sieg ausgelobt, um die Anstrengungen von Hauseigentümer*innen für den Erhalt ihrer historischen Immobilie zu würdigen.

 

In der Jury waren vertreten:
 

Herr Schevardo, Architekt BDA (Vorsitz)

Herr Helmut Wiesner, Stadtbaurat, Vertreter der Stadt Bonn

Frau Wirges -Klein, Architektin BDB
Herr Görgen, Architekt & Haus+Grund
Herr Gramlich, Architekt BDB

Herr Paul-Josef Rick, Malermeister

 

Reihenfolge der Preisverleihung:

Sonderpreis:

- Kunigundenstraße 42 (Hr. Gramlich)
 

2. Preise:

- Weberstraße 91 (Fr. Wirges-Klein)

- Gluckstraße 10 (Hr. Görgen)

- Kaiserstraße 85 (Hr. Schevardo)

- Kirschallee 30 (Hr. Gramlich)
 

1. Preise:

- Luisenstraße 6 (Fr. Wirges-Klein)

- Lindenallee 9 (Hr. Görgen)

- Schloßstraße 6 (Hr. Schevardo)

- Poppelsdorfer Allee 76 (Hr. Gramlich)

 

 

Mehr Informationen: Pressemitteilungen Stadt Bonn

Förderprogramme zur Begrünung werden zusammengelegt 10.06.2022

10.06.2022

Der Rat der Bundesstadt Bonn hat am Donnerstag, 9. Juni 2022, der neuen Richtlinie für das „Förderprogramm Begrünung“ zugestimmt.

Dabei werden die zuvor getrennten Förderprogramme „Gebäudebegrünung“ und „Entsiegelung und Begrünung“ zusammengeführt.

Das Förderprogramm gilt vom 1. Juli 2022 vorerst bis zum Jahresende. Über die Weiterführung in den Jahren 2023 und 2024 wird im Rahmen der Haushaltsberatung durch den Rat entschieden.

Mehr Infos:Pressemitteilungen Stadt Bonn_

Grundstücksmarktbericht 2022

Steigende Preise auch auf dem Land

08.04.2022

 

In 2021 sind im Rhein-Sieg-Kreis rund 6.600 Immobilien im Wert von insgesamt rd. 2,26 Milliarden Euro verkauft worden. Das Investitionsvolumen hat damit - nach 2019 und 2020 - einen weiteren Höchststand erreicht. Das geht aus dem aktuellen Grundstücksmarktbericht hervor, den der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Rhein-Sieg-Kreis und in der Stadt Troisdorf jetzt vorgelegt hat.

 

Der Immobilienmarkt zeigt sich weiterhin unbeeindruckt von der Corona-Pandemie und der steigenden Inflation. Trotz der angespannten Lage konnten im vergangenen Jahr gegenüber den Vorjahren erneut deutliche Preissteigerungen festgestellt werden. Insbesondere die Bodenpreise für Bauland stiegen im Rhein-Sieg-Kreis deutlich an. Sowohl in einigen ländlichen als auch in den städtischen Bereichen waren es über 20 %.


Mehr Infos: Pressemitteilungen Rhein-Sieg-Kreis

Jahresbericht des Rhein-Sieg-Kreises:

Über 34 Mio. Euro für Wohnraumförderung – kreiseigenes Programm gestartet

21.01.2022

Um der steigenden Nachfrage nach bezahlbarem und barrierearmen Wohnraum nachzukommen, wurden für den Rhein-Sieg-Kreis in 2021 mehr als 34 Millionen Euro bereitgestellt. Die Mittel stammen aus dem Programm zur Wohnraumförderung des Landes NRW. Gefördert werden soll der Bau von Mietwohnungen oder die Schaffung von Eigentum, aber auch die Modernisierung und Umgestaltung sowie Wohnraum für Menschen mit Behinderung.
 

Von diesem Gesamtbudget konnte der Kreis in 2021 über 16,5 Millionen Euro Investorinnen und Investoren bewilligen, die Anträge auf Wohnraumförderung gestellt hatten.

 

Mehr Infos:Pressemitteilungen Rhein-Sieg-Kreis

Wahlen bei der AKNW! Unser Team für Bonn-Rhein-Sieg

Zu den Wahlen zur AKNW-Vertreterversammlung treten Thomas Gramlich, Manuela Gerke-Körting und Kay Künzel an. Thomas & Manuela bilden gemeinsam mit zwei weiteren Partnern die Partnerschaftsgemeinschaft Planquadrat-Architekten in Bonn. Kay Künzel ist nicht nur freischaffender Architekt mit seinem Büro raum für architektur, sondern auch Professor an der IUBH und Dozent und Referent. Alle KandidatInnen stehen also mitten im (Architektur)Leben und können so die Interessen der AKNW-Mitglieder bestens vertreten.

 

Mehr Informationen zur Wahl, unserem Spitzenkandidaten Ernst Uhing, unserem Spitzenteam und unseren Inhalten gibt es auf unserer Website www.kammerwahl2020.nrw.